Am 4.12. verlor die männliche C1 der HSG Refrath/Hand das Spiel gegen den Tabellenzweiten aus Bergneustadt/Strombach in der Steinbreche mit 34:39.

Am Anfang startete die gesamte Mannschaft sehr motiviert und konnte immer wieder mit starken Einzelaktionen das Spiel offen gestalten. Der Angriff war in der ersten Halbzeit über weite Strecken stark, doch in der Defensive fehlte hin und wieder die Abstimmung, weshalb der Gegner zu häufig zu einfachen Toren kam, sodass es mit 21:21 in die Pause ging.

In der zweiten Halbzeit war der Angriff leider zu überhastet und man sich nahm die erst besten Würfe, die dem gegnerischen Torwart wenig Probleme bereiteten. Vorne voreilig ohne Erfolg abgeschlossen, brachte man den Gegner zu schnell wieder in Ballbesitz, sodass dieser kontrolliert und ohne jeglichen Druck das eigene gute Angriffsspiel geduldig und mit Erfolg aufziehen konnte. Damit gewinnt die JSG Bergneustadt/Strombach am Ende auch verdient mit 34:39. Trotz der Niederlage hat die männliche C1 wieder gezeigt, wozu sie fähig sind und streckenweise auch ein starkes Spiel abgeliefert.

Nächstes Wochenende geht es gegen den TUS 82 Opladen wo wieder mit einem spannenden Spiel zu rechnen ist. Wenn wir an die Leistung gegen Bergneustadt/Strombach anknüpfen und diese konstant abliefern, haben wir gute Chancen, Punkte einzufahren, um den Anschluss an die Tabellenmitte nicht zu verlieren.