Der Wechsel von Darius Esna-Ashari als Trainer zur U23, hinterließ bei unserer 3. Herrenmannschaft eine freie Stelle, die es zur neuen Saison zu besetzen gab.

Auf der Suche nach einem geeigneten Nachfolger sind die Verantwortlichen der HSG fündig geworden. Heinz Tillmann ist ab der Saison 2018/2019 der neue Mann an der Seite.

 

Tillmann ist verheiratet, Vater vom 2 Kindern und wohnt in Rösrath. Zu seiner aktiven Zeit war er ein überragender Torwart in Bocklemünd und spielte in der Oberliga und Regionalliga. Zudem hat Heinz Tillmann auch Erfolge als Trainer vorzuweisen. Ihm gelang der Aufstieg mit dem RSV Rath/Heumar und der Fortuna Köln II in die Landesliga. Von 2013 bis 2015 war er Trainer der damals neu formierten HSG Rösrath/Forsbach, wo er in der neuen Saison auch im Jugendbereich eine Mannschaft betreuen wird.

Als Zielsetzung für die Saison 2018/2019 stellt sich Tillmann einen Platz im oberen Tabellendrittel vor und möchte ein Team aus erfahrenen und jungen Spieler formen, die als Unterbau für die U23 zur Verfügung stehen soll.

Nach Meinung der Verantwortlichen, allen voran Christopher Braun, Sportlicher Leiter der HSG, ist Heinz Tillmann jemand, der gut nach Refrath passt und dem jederzeit erfolgreiche Arbeit bei der HSG zuzutrauen ist.